Startseite Freizeit Treffs & Single Reisen
 

Singlereisen mit Adamare



Endlich mal ein neuer Anbieter, bei dem Singlereise nicht Einzelzimmer neben dem Lift und Katzentisch bedeutet!

Als Gastgeber sorgt das Adamare-Team dafür, daß Sie vom Anfang Ihrer Singlereise an Geselligkeit erleben.

"Put a smile on people's faces" lautet denn auch das Motto des Veranstalters, das alleinreisende Singles als seine Kernzielgruppe definiert hat.

Sie können und sollen bei Adamare neue Menschen kennenlernen. Wieviele, wann, wo und wie bestimmen aber ganz alleine Sie!

Derzeit stehen neben attraktiven Städtezielen wie Dresden, Berlin und Frankfurt auch richtige Single-Ferien an der Ostsee oder in Chaldiki, Griechenland im Programm.



Unsere Einschätzung: 7 von 10 Punkten.
Direkt zum Angebot: http://www.adamare-singlereisen.de/

Zurück zum Katalog

Das sagen unserer Besucher zu
Singlereisen mit Adamare:

Unsere Besucher haben insgesamt 1 Meinungen zu Singlereisen mit Adamare geschrieben:

Einfach nur ich schrieb am 13.09.2011 um 21:05 Uhr :

Kommentar von Einfach nur ichPortugal ist das Geld nicht wert.
Da das meine erste Singlereise mit Adamare war, war ich doch sehr erstaunt, dass mir so einige erzählten, dass es die schlechteste Reise war, die sie bisher erlebt hatten.
Ich kann nur für mich sprechen und sage Ihnen auch gerne, was mir gefallen und was mir nicht gefallen hat.
Die Tage in Lissabon fand ich für mich persönlich ausreichend und Ana ist eine Guide, der Lisboa liebt und gern und viel darüber erzählt. In diesem Fall würde ich jedoch sagen, dass weniger manchmal vielleicht mehr ist. Keinen interessieren wirklich die Preise von Schweine-und Rindfleisch, sowie vom Stockfisch, wie lange die Kinder zur Schule gehen, wann in der Regel geheiratet wird, wie lange man in der Regel daheim bei den Eltern wohnt etc etc. Irgendwann kann man dem ganzen nicht mehr wirklich folgen. Zumal Anas Deutsch nicht wirklich das Beste ist und man entweder genau hinhören muss oder eben gar nichts versteht.
Das Hotel Tivoli hat mir sehr gefallen, obwohl die Zimmer sehr klein sind. Angeboten werden sollte hier vielleicht noch die Option Zimmer mit oder ohne Balkon. Ein Zimmer ohne Balkon ist für uns Deutschen im Ausland nicht wirklich das, was wir uns wünschen.

Das Weingut hat mir gut gefallen, weil es einfach nach den Tagen in Lissabon Ruhe und Entspannung bot. Die Ausstattung ist zwar sehr einfach aber die Weite, der Blick, die Ruhe, das alles hat gut getan. Auch die Weinprobe fand ich sehr nett organisiert. Das alles hat Spaß gemacht.

Allerdings unglaublich fand ich die letzte Station meiner Reise. Ein Hotel (Vila GalléAlbacora) inmitten vom Nichts, umgeben von Mauern. Ich kam mir irgendwie vor wie auf Alcatraz (wenn ich es denn je kennen gelernt hätte) Man könnte auch sagen Kaserniert!!
Umgeben von Mauern, wo einem kein einziger Blick in die Ferne gestattet ist.
Die Terrassen so klein und ohne jegliche Privatsphäre.
Der Gestank nach faulen Eiern von den stehenden Wässern zur Salzgewinnung.
Die Mücken, die bedingt durch die vielen stehenden Gewässer einfach zu viel sind.
Eine Baustelle, die erst nachts um 0.30 (und manchmal noch später zur Ruhe kam) und zu guter Letzt...
ein zwar (wirklich schöner) Strand, an dem ich als Single gezwungen wurde, 2 Liegen zu mieten!!! Und das bei einem Singlereiseveranstalter !!! Entschuldigung aber das geht absolut nicht und ist absolute Abzocke. Täglich zahlte ich also 20,30 € für Liegen und Fahrt zum Strand!!
Als Reiseveranstalter für Singles sollten meines Erachtens dafür Sorge getragem werden, dass so etwas nicht passiert. Es ist nicht immer eine gerade Anzahl an Mitreisenden am Strand. Man kann auch nicht immer davon ausgehen, dass man immer zusammen liegen möchte. Es sollte doch wohl möglich sein, dass ich als Single auch nur eine einzige Liege mieten darf!!

Des Weiteren fand ich es unverschämt (und da ging es nicht nur mir so), dass man die Fahrten zu einem Restaurant, wo die in der Reise beinhaltenden Gruppenessen veranstaltet wurden, extra bezahlen muss. Wie kann denn so etwas sein? Da hat man ja gar keine Wahl. Entweder Essen und Taxi zahlen oder nicht essen? Ich denke, dass das rechtswidrig ist und das solche Kosten vorher mit geteilt werden sollten. Es geht hier nicht um die ca. 4 Euro pro Person und Essen sondern darum, dass einem irgendwie ständig das Geld aus der Tasche gezogen wurde.
Wenn man sich weigerte zu fahren, bekam man eben das Essen nicht, welches man bereits bezahlt hatte!!!

Mein Highlight war die Organisation des Strandabends. Das war wirklich sehr nett.
Zu den Reisleitern: Antje ist sehr nett und zuvor kommend aber versucht auch immer wieder den Frauen die Show zu stehlen mit ihrem Barbie-Getue. Das ist sogar einigen Herren aufgestoßen. Ihre Zukunft , die total durch organisiert ist, wie z.B. in zwei Jahren heiraten in 3 Jahren Baby tut nicht unbedingt jedem gut, denn wir alle haben das schon hinter uns.
Britta hingegen war eine absolute Erfrischung. Sie ist unkompliziert, zu jedem gleich nett, sehr lustig, immer da, keine hilflose Barbie - einfach herrlich


Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Angebot:

Ihr (Nick)Name:
 
Ihre E-Mailadresse:

(Nur für evtl. Rückfragen, wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben!)

 
Ihr Kommentar zu Singlereisen mit Adamare:
 
Mit dem Eintippen der folgenden Kombination und dem Absenden des Kommentares
versichere ich, meine Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht zu haben.
Mir ist bekannt, das ich die Kommentarfunktion nicht zu Werbezwecken, zur Verbreitung diffamierender Äusserungen oder ähnlichemverwenden darf.

Wenn Sie damit einverstanden sind,
geben Sie bitte den folgenden Code in das
darunterliegende Feld ein
:
Sicherheitscode
 


 
Aktuelle Ausgabe vom Samstag 25. November 2017 · Singlebörse · Impressum und Kontakt · Teilnahmebedingungen