Startseite Sex- und Seitensprung Börsen
 

Der Joy-Club - Edel und intelligent.



Für mich dieses Jahr der Dating-Überflieger in dem Bereich.

Sehr edel, sehr übersichtlich und mit viel Liebe zum Detail fühlt man sich im Joy-Club sofort wohl.

Für alle netten Leute mit Niveau und Stil gibt es nicht nur eine Dating-Ecke sondern umfassend auch andere Angebote zur Unterhaltung und Information.

Anregendes wie der Adventskalender oder informatives wie z.B. den Ratgeber.
Der JOYclub-Ratgeber ist der Schlüssel zu gezielten Information rund um Erotik und Sexualität. Als eine Mischung aus Lexikon und Tipps & Tricks findet man dort Auflärung zu Sachen, die einem die Eltern nicht erklären wollten oder konnten ;)

Oder wissen Sie etwas was CFNM bedeutet?

Wenn Sie also Freude an stilvoller Erotik haben und den kleinen Intelligenztest bei der Anmeldung bestehen, sollten Sie unbedingt mal im Joy-Club vorbeischauen.

Es lohnt sich wirklich...



Unsere Einschätzung: 6 von 10 Punkten.
Direkt zum Angebot: Der Joy-Club - Edel und intelligent.

Zurück zum Katalog

Das sagen unserer Besucher zu
Der Joy-Club - Edel und intelligent.:

Unsere Besucher haben insgesamt 6 Meinungen zu Der Joy-Club - Edel und intelligent. geschrieben:

SML schrieb am 5.12.2011 um 10:49 Uhr :

Kommentar von SMLAngebot ist OK aber wenn man sich registriert als zahlend Mitglied und dies dan kündigt wird dies komplett ignoriert. Anstatt dessen kriegt man Mahnunugen über Netdebit und Atriga. Ausrede ist dann Joyclub hätte einen ja pro E-Mail angeschrieben. Joyclub hat aber die mitteilung das man eine andere E-Mail adresse hat auch übersehen. Bei Joyclub sehen die Mitarbeiter auch nicht das eine E-Mail unzustellbar ist.
Startet man Korrespondenz in diesem kriegt man nur noch mehr Mahnungen und über was man ein bringt wird inhaltlich gar nicht behandelt oder beantwortet. Kurzweg Abzocke den anstatt eine Kündigung normal zu behandelen wird man auf Kosten getrieben. Fazit: Angebot OK aber Administratief ei chaos was am sehr teuer wird. Finanziel geht es hier scheinbar so schlecht das man es nötig hat Kündigungen zu ignorieren und und an Inkasso weiter zu geben ohne eine vorwarnung. Das Inkasso Unternehmen Atriga was die sache in der Hand hat ist dabei sehr hilfreich für Joyclub, denn die Ignorieren auch jeden einwand, und wen man bei Atriga anruft gibt es nur weitere drohungen was alles auf einem zu kommt und der rest zählt nicht.

Stefan schrieb am 23.09.2011 um 18:28 Uhr :

Kommentar von StefanVon der Aufmachung her und dem Design, sowie den ganzen Optionen und Artikeln ist die Seite wirklich toll. Auch das Forum ist reizvoll, denn man kann sich so ziemlich über alles und jeden unterhalten und dabei auch ein paar Kontakte schließen.

An was die Seite krankt, wie alle Online Dating-Seiten, ist der Männerüberschuss.
Das kann Mann recht schnell frustrieren, denn er muss sich wirklich Mühe geben, um unter der Konkurrenz nicht unterzugehen, während Frau sich weder bei ihrem Profil noch ihren Anschreiben wirklich anstrengen muss, um angeklickt und angeschrieben zu werden oder eine positive Resonanz zu bekommen und somit die freie Auswahl hat.
Gewöhnungsbedürftig sind auch das Trophäensammeln und das parallele Flirten, denn die meisten interessanten Frauen haben sehr viele Verehrer und genießen das natürlich auch.

Als Mann ist es meines Erachtens schwierig auf seine Kosten zu kommen und man sollte sich als solcher überlegen, ob das Geld für eine Premium-Mitgliedschaft nicht besser in das eigene Aussehen und abendliche Aktivitäten investiert ist, um so auf klassischem Wege jemanden kennenzulernen.

Mitglied schrieb am 4.03.2009 um 11:27 Uhr :

Kommentar von MitgliedAlso wir können dazu nur sagen es gibt keine bessere Seite als joy wenn man wirklich stilvoll sein möchte.das hier immer der gleiche fotograph die bilder macht ist absoluter blödsinn.jedes mitglied kann die foros machen lassen wo er will oder auch selbst.Fsk gibt es aber ist auch sehr gut so schon alleine wegen der etwas freizügigen bilder und mit dem clubbeitrag ist auch super so überlegt sich doch mach einer sich anzumelden

Nuernberger21 schrieb am 27.01.2009 um 07:42 Uhr :

Kommentar von Nuernberger21Also ich habe auch keine guten Erfahrungen mit dem Club gemacht. Die Anmeldung ist langwierig und wenn man dies geschafft hat, muss man zahlen.

Ohne eine Gebühr von 20 Euro im Monat kann man da nichts machen...

Also da gehe ich lieber zu den kostenlosen Seite.


nunny29 schrieb am 27.12.2008 um 18:59 Uhr :

Kommentar von nunny29Die Seite wirbt mit ihrer Offenheit und Liberalität und genau das gegenteil ist der Fall. Bei der Registrierung kommt man sich schon vor wie ein verbrecher. Zahlt man nichts und nutzt nur die "freie" Mitgliedschaft ist man Member zweiter Klasse. Ständig wird man auf Bezahlangebote aufmerksam gemacht und gelockt. FSK 18 Fotos gibts nur gegen Bares. Die User selber sind m. von Joyclub.de selber angeheuert und - zumindest ein Grossteil, denn dass sich fast KEINE durchschnittlich Aussehenden in der Community finden lassen ist schon sehr seltsam und unglaubwürdig. Zudem sind die meisten Fotos der angeblichen Paare und Frauen vom selben Fotographen - denke mal da wird man extremst veräppelt.
Prangert man so etwas dann mal offen an kommt sofort der Hinweis dass man gelöscht wird und doch die Klappe halten sollte.
Nervig auch der Hinweis auf ständige ach so toll organisierte Parties mit liberalen Leuten. Wobei man ja mittlerweile weiss dass grade die ach so liberalen Swinger am verklemmtesten sind und 100e Km fahren nur damit sie ihrem Nachbarn im Swingerclub nicht begegnen.Aber das ist ne andere Story. Zieht man dann noch die offensichtlich gewerblich Tätigen (Stichwort "Date gegen Taschengeld" - häufig vertretten - wers braucht!?!?) ab bleibt nicht mehr viel übrig so dass man zu dem Schluss kommt, dass es sich um eine reine Lockseite handelt, die offenbar von Männern finanziert wird und bei der die "echten" nicht angeheuerten User in der Minderzahlt sind.
Fazit: Finger weg!

Burghard schrieb am 9.12.2007 um 13:49 Uhr :

Kommentar von BurghardDer Joyclub ist für mich eindeutig die ansprechenste und stilvollste Erotik-Community im deutschsprachigen Web.
Ich habe mich wirklich auf allerlei sehr unterschiedlichen Seiten herum getrieben und bin nun seit knapp 2 Jahren täglicher Besucher im Joyclub.
Neben der oppulenten Gestaltung und Themenvielfalt gefallen mir insbesondere die vorzügliche Moderation und die Qualität insbes. in den Foto-Foren. Hinzu kommt, daß man durch die (freiwillige) Echtheitsprüfung sehr viele "reale" Mitmenschen antrifft - und das nicht nur online! Durch verschiedene Aktivitäten gibt es auch privat organisierte Joyclub-Stammtisch-Treffen und dergleichen, bei denen ich bislang ausschließlich liebenswerte Wesen kennen lernte.
Für mich die Top-Empfehlung!
Burghard

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Angebot:

Ihr (Nick)Name:
 
Ihre E-Mailadresse:

(Nur für evtl. Rückfragen, wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben!)

 
Ihr Kommentar zu Der Joy-Club - Edel und intelligent.:
 
Mit dem Eintippen der folgenden Kombination und dem Absenden des Kommentares
versichere ich, meine Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht zu haben.
Mir ist bekannt, das ich die Kommentarfunktion nicht zu Werbezwecken, zur Verbreitung diffamierender Äusserungen oder ähnlichemverwenden darf.

Wenn Sie damit einverstanden sind,
geben Sie bitte den folgenden Code in das
darunterliegende Feld ein
:
Sicherheitscode
 


 
Aktuelle Ausgabe vom Samstag 25. November 2017 · Singlebörse · Impressum und Kontakt · Teilnahmebedingungen